Atlantik Tag 15

Blog 16.12. 21:30 Ortszeit
In der Früh hat uns der Atlantik gezeigt dass es auch anders geht: viel Wind (7 Bft), hohe Wellen und Regen. Der Regen hat sich aber bald gelegt und auch der Wind bei 5-6 Bft eingependelt, kurzum ein wunderschöner Segeltag.
Am Nachmittag begeisterte uns dann eine große Anzahl an Delfinen: die schwammen nicht wie sonst vor dem Bug, sondern in einigem Abstand seitlich und spielten in den hohen Wellen, indem sie unter den Wellen durchtauchten, dann umdrehten und auf bzw. in den Wellen surften. Sobald sie vor dem Schiff waren kehrten sie um und das Spiel begann von neuem.
Heute war es soweit: wie haben drei fliegende Fische verspeist, waren gar nicht übel, nur sehr viele, kleine Gräten (Thomas hat besonders aufgepasst!).
Nur noch rund 200sm bis Martinique, d.h. Ankunft übermorgen, Montag, am Vormittag!
Position: 14.678N, 57.385W

2 Antworten auf „Atlantik Tag 15“

  1. Hallo!
    Schön für euch noch am Schluss so richtig cool zu segeln. Die Delphin Vorführung war sicher sehr beeindruckend. Das Essen ist euch quasi an Deck gesprungen, auch nicht schlecht. Wünsch euch noch alles Gute für euren Weg der ja nicht mehr allzu weit ist, im Vergleich zur bereits bewältigten Strecke.
    LG, Hannes und die Mädels!

  2. Wir freuen uns, daß jetzt noch guter Wind zum Segeln bläst und ihr somit früher in Martinique ankommt – da bleibt noch mehr Zeit für die Insel + Umgebung.
    Beneidenswert: die Sichtung der vielen Delphine! Die frechen fliegenden Fische mussten allerdings damit rechnen nicht mehr den Weg zurück ins Wasser zu finden – Thomas soll bitte weiter aufpassen!
    Wunderschöne Reise noch und morgen angenehme Ankunft in der Karibik!!
    Alles Liebe Claudia, Leon und Maxi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

− 2 = 3